Wir gehen jünger und moderner in die Zukunft

Veröffentlicht am 18.10.2020 in Kreisverband

Wahlen waren bei unserem Kreisparteitag das bestimmende Thema. In Lenzkirch wurde der gesamte Kreisvorstand durch die Delegierten neu gewählt. Außerdem warf das Superwahljahr 2021 seine Schatten voraus.

Bei den Wahlen wurde die Kreisvorsitzende Birte Könnecke im Amt bestätigt. Als ihre vier Stellvertreter*innen wählte die Versammlung Oswald Prucker, Hartmut Hitschler, Tanja Kühnel und Thomas Thürling. Neu im, deutlich verjüngten, Vorstand sind Elma Engesser (Kaiserstuhl) und Mia Sanner (Hochschwarzwald) als regionale Beisitzerinnen sowie Patrick Röttele als neuer Pressereferent. Henry Kesper, der bisher als Stellvertreter tätig war, füllt den neu geschaffenen Posten des Mitgliederbeauftragten aus. Zudem wurden acht themenorientierte Beisitzer*innen in den Vorstand gewählt. Neu gewählt wurden hier Jennifer Sühr, Dagmar Engesser, Philippa Stolle und Lukas Paul. Die Leitung der Wahlen übernahm gewohnt souverän Landtagsabgeordnete Gabi Rolland.

Der Rechenschaftsbericht von Birte Könnecke stellte das Engagement der letzten beiden Jahre in den Vordergrund. Im öffentlichen Auftritt haben wir uns deutlich modernisiert und unseren Social Media-Auftritt verstärkt. Der neu geschaffene YouTube-Kanal werde regelmäßig mit aktuellen politischen Videos und Interviews bespielt.

Die besonderen Herausforderungen des Jahres 2020 gingen auch am Kreisverband nicht vorbei. Ein großer Fokus wurde darauf gelegt, die Kommunikation und das Gemeinschaftsgefühl auch in diesen Zeiten nicht zu verlieren. Hierfür wurden die ersten Stammtische digital ausgetragen und der Informationsfluss auf digitalem Wege hoch gehalten. Abseits der verbesserten internen und externen Kommunikation wurde auch Politik gemacht. Dabei lag im Jahr 2019 ein großer Fokus auf dem Kommunalwahlkampf in zehn Wahlkreisen mit insgesamt 58 Kandidat*innen. Außerdem engagierte man sich aktiv in aktuellen politischen Themen wie Pflege oder Klimaschutz.

Für die unmittelbare Zukunft sind es diese aber auch weitere Themen, die die SPD im Kreis, wie auch im Land oder Bund beschäftigen. Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter, die in Lenzkirch zu Besuch war, betonte die besondere Verantwortung, in diesen Zeiten Wirtschaft, Ökologie und soziales Miteinander in Einklang zu bringen. Bezüglich des Themas Verkehrswende sprach sich der Kreisparteitag hierbei deutlich für eine Verbesserung des Nahverkehrsplans und einer Steigerung der Attraktivität des ÖPNV aus. Des Weiteren solle der Landkreis fahrradfreundlicher gestaltet werden.

In zwei Resolutionen bezogen wir aktiv Stellung gegen Entwicklungen, die nicht dem Grundverständnis eines freiheitlichen, demokratischen Staates entsprächen. So wurde jegliche Zusammenarbeit mit der AfD deutlich ausgeschlossen. Man werde "weder einen Mitglied der AfD in einen Posten wählen, noch ihre Anträge unterstützen oder eigene Mehrheiten mit den Stimmen der AfD suchen." Weiterhin gab ein Drohbrief gegen einen langjährigen Genossen Anlass dazu, deutlich Stellung für die queere Community und gegen jegliche Form von Hass gegen Minderheiten zu beziehen.

Patrick Röttele

 

Weitere Impressionen:

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Landtagswahl 2021

Unsere Kandidatin für den Landtag:
Birte Könnecke

Soziale Medien

Unterstützen Sie uns bitte!

 

 

Mitmachen

Counter

Besucher:343675
Heute:34
Online:3