AfD auf dem Rhein - Musste das sein?

Veröffentlicht am 19.07.2023 in Aktuelles

In einer Pressemitteilung kritisieren wir Jusos die Breisacher Fahrgastschiffahrt. Diese hatte vergangene Woche für eine Veranstaltung der AfD eines ihrer Schiffe zur Verfügung gestellt. Wir fordern das Unternehmen auf, die erzielten Gewinne zu spenden.

Selbstverständlich darf jeder Verträge schließen, mit wem er oder sie möchte, dennoch solten sich auch Unternehmer*innen ihrer moralischen Plicht bewusst sein, rechtsextremer Parteien keine Unterstützung zu leisten. Die Breisacher Fahrgastschifffahrt muss sich den Vorwurf gefallen lassen, hier Feinden der Demokratie, unter anderem dem aus dem Dienst entfernten Ex-Staatsanwalt und AfD-Abgeordneten Thomas Seitz eine Bühne zu bieten und Unterstützung zu leisten. 

Wir Jusos sehen es als Teil unserer Aufgabe, dieser Normalisierung einer vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall eingestuften Partei entgegenzuwirken und hier deutlich unsere Stimme zu erheben. 

 

Homepage Jusos Breisgau-Hochschwarzwald

Soziale Medien

Unterstützen Sie uns bitte!

 

 

Mitmachen

Counter

Besucher:343678
Heute:76
Online:2