Verkehrskonzept und Innenstadtentwicklung Bad Krozingen

Antrag der SPD- Fraktion im Gemeinderat für eine Fußgängerzone in der Bahnhofstrasse

Auf seiner Sitzung am vergangenen Montag hat der Gemeinderat den Antrag auf Umwandlung der Bahnhofstraße in eine Fußgängerzone leider mit 10 zu 16 Stimmen abgelehnt.

Mehr Informationen:

Gemeinderat lehnt Fußgängerzone in der Bahnhofstraße ab (veröffentlicht am Di, 24. Juli 2012 15:12 Uhr auf badische- zeitung.de)

(24.07.2012)
- - - - - - - - - - - - -

Bezüglich dem SPD- Antrag zur Einrichtung einer Fußgängerzone in der Bahnhofstraße richteten einige Einzelhändler eine Stellungnahme an den Gemeinderat und Verwaltung. Da darin ausdrücklich auf die Veranstaltung des SPD- Ortsvereins "Quo vadis Bad Krozingen" eingegangen wird, hier einige Richtigstellungen:

Zu unserer Diskussionsveranstaltung mit dem Einzelverbandschef von Emmendingen, Herrn Jundt- Schöttle, war leider kein einziger Gewerbetreibender aus Bad Krozingen erschienen. Unsere Einladung an Gewerbeverband und Verkehrsverein verhallte scheinbar ungehört. Die nun in den Raum gestellte Behauptung, daß Herr Jundt- Schöttle sich explizit gegen eine Fußgängerzone in der Bahnhofstraße ausgesprochen hat und ein "Gutachten" vorgelegt hätte, ist nicht richtig. Wir hätten uns gefreut, an dem Abend mit den Gewerbetreibenden und Betroffenen ins Gespräch zu kommen und Ihre Argumente persönlich zu hören, wie Sie sich auch die hochinteressanten Ausführungen von Herrn Jundt- Schöttle hätten perönlich anhören können.

Desweiteren wird der Wegfall der vier Parkplätze in der Bahnhofstraße gerügt. Wörtlich heißt es, "Kunden hatten zumindest das Gefühl, sie könnten schnell und geschäftsnah parken". Genau das ist aber das Problem, daß das "Gefühl" parken zu können zu einem hohen Parkplatzsuchverkehr in der Bahnhofstraße führte ohne daß in der Regel ein Parkplatz wirklich frei war und auch tatsächlich geparkt werden konnte.

Hinsichtlich einer übergangsweisen Einrichtung einer Spielstraße mit Tempbeschränkung auf max. 7 km/h wird leider wieder einmal reflexartig behauptet, dass "kein Auto wirklich so langsam fahren kann". Autos fahren aber immer nur so schnell, wie der Fahrer es will, es gibt keinerlei technische Beschränkung hinsichtlich einer Mindestgeschwindigkeit bei unseren heutigen Fahrzeugen. Spielstraßen funktionieren mit diesem Tempolimit in ganz Deutschland.

(20.07.2012)
- - - - - - - - - - - - - -

In der kommenden Gemeinderatssitzung am 23.07.2012 in der Quellenhalle Schlatt befindet sich der SPD- Antrag über die Einrichtung einer Fußgängerzone in der Bahnhofstraße erneut auf der Tagesordnung. Es bleibt spannend abzuwarten, wie sich die Mehrheitsverhältnisse im gesamten Gemeinderat gegenüber der Abstimmung im technischen Ausschuß darstellen werden.

(19.07.2012)
- - - - - - - - - - - - - - - -

Der Antrag der SPD- Fraktion auf eine Umwandlung der Bahnhofstrasse in einen Verkehrsberuhigten Bereich sowie nach Beendigung der Rückbauarbeiten in der Baslerstraße in eine Fußgängerzone wurde am 09.07.2012 im Technischen Ausschuss des Gemeinderates behandelt.

Leider ergab sich bei der Abstimmung über unseren Antrag eine Pattsituation von 8 zu 8 Stimmen bei einer Enthaltung. Die CDU- Fraktion hat bis auf die Enthaltung der Hausener Gemeinderätin Petra Elbers geschlossen gegen einen verkehrsberuhigten Bereich und später eine Fußgängerzone gestimmt. Alle drei Oppositionsfraktionen waren dafür. Da sich auch der Bürgermeister auf die Seite der Gegner geschlagen hat, ist der Antrag im Technischen Ausschuss somit erst einmal abgelehnt worden. Aufgrund des extrem knappen Ausgangs der Abstimmung wird die SPD den Antrag in der nächsten Gemeinderatssitzung trotzdem noch einmal auf die Tagesordnung setzen.

(10.07.2012)
- - - - - - - - - - - - - - - -

Der Rückbau der Baslerstrasse steht quasi vor der Tür.

Dabei dürfen aber andere Zonen der Innenstadt nicht vergessen werden, da ein einheitliches Konzept insoweit notwendig ist.

Die SPD- Fraktion stellt deshalb den Antrag, im Zuge bzw. im Anschluss an den Rückbau der Baslerstrasse die Bahnhofstrasse in eine Fußgängerzone umzuwandeln.

Dies kann sukzessive zunächst in Form einer Zone 325 erfolgen, um dann anschließend nahtlos in eine Fußgängerzone überzugehen.

Dabei sind jetzt, auch im Hinblick auf den Rückbau der Baslerstrasse, die vorhandenen 4 Parkplätze sofort zu entfernen.
Dies wurde erfreulicherweise auch schon in die Wege geleitet.

Durch den Wegfall der Parkplätze wird der Suchverkehr aufhören und der Fahrzeugverkehr flüssiger werden.

Es muss aber verhindert werden, dass hierdurch schneller gefahren wird als erlaubt.
Nur eine Zone 20- km/h erscheint uns hierfür zu wenig.

Um die Sicherheit der Fußgänger zu gewährleisten, sollte deshalb in der Bahnhofstrasse eine Zone 325 eingerichtet werden.

Durch die nur erlaubte Schrittgeschwindigkeit sind Fußgänger, Mütter und Väter mit Kinderwagen, Behinderte mit Rollstuhl oder Rollator sowie Radfahrer entsprechend geschützt.

Zudem ergibt sich dadurch der sicherlich nicht zu unterschätzende „Nebeneffekt“, dass sich der Verkehr reduziert und die Bahnhofstrasse aufgrund des Umbaus in der Baslerstrasse nicht zum überwiegenden „Schleichweg“ für den motorisierten Fahrzeugverkehr wird.
Ausgehend von der Zone 325 kann dann in absehbarer Zeit die Bahnhofstrasse in eine Fußgängerzone und Flaniermeile umgewandelt werden.

Die SPD- Fraktion stellt den Antrag, hierüber in der nächsten oder übernächsten TA- bzw. Gemeinderatssitzung zu befinden.

Peter Falk
Fraktionsvorsitzender

(09.05.2012)

Termine im Ortsverein

Alle Termine öffnen.

07.07.2017, 19:00 Uhr Bedingungsloses Grundeinkommen - Soziale Utopie oder Chance?
Was passiert, wenn alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig von einer Gegenleistung ein festes Grundeinkommen vom St …

Alle Termine

Unser Ortsverein auf Facebook

Dr. Birte Könnecke

Linkbutton Birte Könnecke

Online-Spende

An dieser Stelle können Sie für den Ortsverein Bad-Krozingen-Hartheim Ihre Spende online durchführen. Sie erhalten nach Eingang der Spende auf unser Konto auch zeitnah eine Spendenquittung.

Unterstützen Sie den Ortsverein durch Ihre Spende, die Sie mit einem Klick auf das Bild online durchführen!

Links

Counter

Besucher:343673
Heute:38
Online:1